Wahlpflichtfach

Das Wahlpflichtfach ist lt. Approbationsordnung dem Stoffgebiet K zugeordnet und umfasst insgesamt 112 Unterrichtsstunden. Über die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Wahlpflichtfach (WPF) wird ein Schein ausgestellt, der zur Anmeldung des 2. Abschnitts der Pharmazeutischen Prüfung am Ende des 8. Semesters vorgelegt werden muss.

Das WPF soll den Studierenden über den normalen Lehrbetrieb hinaus einen tieferen Einblick in ein pharmazeutisches Fachgebiet eigener Wahl ermöglichen. Damit soll das WPF das Interesse an wissenschaftlicher Arbeit fördern und gleichzeitig bei der Entscheidungsfindung über die berufliche Entwicklung nach dem Studium helfen. Die Ableistung des WPFs sollte nicht vor dem Ende des 6. Semesters erfolgen, um dieser Lehrveranstaltung auch den Sinn zu geben, den der Gesetzgeber mit der Einführung des WPFs beabsichtigte.

Die Ableistung des WPFs ist in jedem pharmazeutischen Fachgebiet möglich, die Studierenden suchen sich selbständig einen Betreuer (alle Professoren und habilitierten Mitarbeiter). In der Regel wird das WPF im Institut für Pharmazie absolviert und die Betreuer entscheiden über die Art und Weise der Durchführung und Ergebnispräsentation.

Die Ableistung des WPFs kann auch außerhalb des Instituts für Pharmazie in einer Einrichtung erfolgen, die pharmazeutische bzw. medizinisch-wissenschaftliche Forschung betreibt, z.B. pharm. Industriebetriebe, Forschungsinstitute der Universitäten, Hochschulen oder des Bundes/der Länder, staatliche Untersuchungsämter, etc..
Eine Durchführung in Apotheken ist nicht möglich!
Studierende, die außerhalb des Instituts für Pharmazie ihr WPF absolvieren möchten, melden sich beim Studienberater (Prof. Dr. Melzig) und stimmen mit ihm das weitere Vorgehen ab.

– Prof. Dr. Matthias F. Melzig –


FachArbeitskreisLink
Pharmazeutische ChemieProf. RademannAK Rademann
Prof. Parr???
Prof. Wolber???
Prof. KlingerAK Klinger
Pharmazeutische BiologieProf. MelzigAK Melzig
Klinische PharmazieProf. KloftAK Kloft
Pharmakologie und ToxikologieProf. Schäfer-KortingAKs Pharmako
Prof. HedtrichAKs Pharmako
Prof. LuchInfos in seiner ersten Ringvorlesung
Prof. Weindlderzeit nicht in Berlin
Pharmazeutische TechnologieProf. Bodmeier???
Prof. MüllerAK Müller