Wichtige Info: Unirahmenvertrag

Falls ihr noch nicht vom Unirahmenvertrag gehört habt, dann bekommt ihr hier einen kleinen Überblick:

Der neue Rahmenvertrag zwischen der Kultusministerkonferenz und der VG Wort zwingt Hochschulen ab dem 1.1.2017, jeden digital bereitgestellten Text einzeln abzurechnen. Durch diesen bürokratischen Mehraufwand wird es deutlich schwieriger werden, Studierenden auf legale Weise Lehrmaterialien zur Verfügung zu stellen.

An den Berliner Universitäten raten Dozierende ihren Kursen, sofort alle Texte für die kommenden Semester herunterzuladen, da diese spätestens ab nächstem Jahr nicht mehr verfügbar sein werden. Einige Materialien wurden bereits jetzt von Online-Plattformen wie Blackboard entfernt.

Daher auch hier noch mal der Hinweis: Ladet euch alle wichtigen Dateien runter, teilt sie und informiert auch eure Kommilitoninnen und Kommilitonen! Wir empfehlen auch euch mit den höheren Semestern zu vernetzen!

Unten findet ihr auch ein Bild, dass euch alle erlaubten Möglichkeiten und die ab Januar illegalen Sachen aufzeigt.

Weiterführende Infos zum Unirahmenvertrag:

http://www.furios-campus.de/2016/10/28/zurueck-in-die-reader-steinzeit/

https://netzpolitik.org/2016/unirahmenvertrag-schraenkt-digitales-lernen-ein/

https://netzpolitik.org/2016/unirahmenvertrag-studierende-protestieren-und-unis-verweigern-unterzeichnung/

vg-wort