Lange Nacht der Wissenschaften 2024

Es ist soweit:

Die Lange Nacht der Wissenschaften 2024 steht vor der Tür. Am 22. Juni ab 17 Uhr öffnet unser Institut seine Türen für alle Neugierigen und Interessierten. Kommt vorbei und werft einen Blick in die faszinierende Welt der Pharmazie.

Hier geht es zu den Tickets.

Unser Programm:

Tatort Biolabor

Eine Pharmaziestudentin wird vermisst. Zuletzt wurde sie im Biologielabor gesehen. Mithilfe von Nachweisreaktionen, wie sie in Medizin und Kriminalistik Anwendung finden, soll der Raum nun auf Blutspuren untersucht werden. Schafft ihr es weitere Beweise zu sammeln?

Projektzeit: 17:00 - 22:00
Grundlagen der Chemie in der Pharmazie – eine bunte Demonstration im Labor

Um die komplexe Wirkung von Arzneistoffen zu begreifen, ist ein Verständnis chemischer Vorgänge wichtig. Daher sind Grundlagen der Chemie wichtig in der pharmazeutischen Wissenschaft. In den Laborpraktika kann es da auch ganz schön bunt zugehen… Sie erwartet eine Demonstration von einfachen Reaktionen, anhand derer Bezüge zur Pharmazie hergestellt werden.

Projektzeit: 18:30 - 19:00 und 20:30 -21:00
Arzneitees ganz nah – sehen was wirkt

Haben Sie Sich schon mal den Inhalt von Ihrem Teebeutel aus der Nähe angesehen? Nein? Dann haben Sie hier die Gelegenheit. Tauchen Sie ein in einen faszinierenden Mikrokosmos. Sehen Sie, wie einzigartig jedes Kraut nicht nur wirkt, sondern auch aussieht. Für Kinder gibt es die Möglichkeit sich einen eigenen Tee zu mischen.

Projektzeit: 17:00 - 22:00
Herstellung von Salben, Zäpfchen und mehr

Wir wollen euch zeigen, was tagtäglich hinter den Kulissen der Apotheke im Herstellungslabor geschieht. Wie aus individuellen Verschreibungen der Praxis, ganz persönliche Arzneien entstehen. Das können Salben, Cremes, Zäpfchen, Kapseln und mehr sein. Gerne dürft ihr euch auch selber mal am Zubereiten ausgewählter Arzneiformen versuchen.

Projektzeit: 18:00 - 21:00
Antidoping Forschung

Bei unserer Station habt ihr als Besucher die Möglichkeit, einen Einblick in die Antidoping-Forschung zu bekommen. Neben einer Führung durch unsere Forschungslabore könnt ihr selber erste Versuche Rund um das Thema Medikamente durchführen und dabei neues über Arzneistoffe lernen.

Projektzeit: 17:00 - 21:00
Arzneiformenlehre – Die Kombination von Arzneistoffen mit Hilfsstoffen

Präsentation von Folien, die eine Übersicht geben und Vorstellung von mitgebrachten Geräten (Zäpfchenform, Fantaschale etc.), welche nach/bei den Fragen auch in die Hand genommen werden können.

Projektzeit: 17:45 - 18:15
Jagd auf den Adlermörder – Lösung des Rätsels um eine mysteriöse Vogel-Erkrankung

Seit den 1990ern sterben in den USA Weißkopfseeadler eines mysteriösen Todes. Nach 10 Jahren Forschung konnten wir den Adlermörder überführen: Ein Cyanobakterium, das auf invasiven Wasserpflanzen wächst, produziert einen Giftstoff, der über die Nahrungskette in die Adler gelangt. Eine spannende Detektivgeschichte rund um kleine Organismen mit großer Wirkung.

Projektzeit: 18:15 - 18:45 und 19:30 - 20:00
Entwicklung eines antiviralen Nasensprays

Wir leben in einer unsterilen Welt, im Kontakt mit Viren, Bakterien. Die SARS-CoV2 Pandemie und Erkältungsviren führten bei immungeschwächten Menschen zu schweren Krankheitsverläufen, teils mit Todesfolge. Für einen besseren Schutz der Bevölkerung arbeiten wir an einer unsichtbaren, molekularen Maske, die die Nasenschleimhaut für Viren undurchlässiger macht.

Projektzeit: 18:45 - 19:15 und 20:15 - 20:45
Blutzucker - Haben Sie heute schon gesündigt?

Welche Auswirkungen können Süßigkeiten auf den Blutzucker haben? Unsere Helfer*innen bestimmen Ihren Blutzucker und klären über die Bedeutung der klinischen Messwerte auf!

Projektzeit: 17:00 - 22:00
Blutdruck messen – aber richtig!

Welches Blutdruckmessgerät ist das Beste für mich und was ist bei der Messung alles zu beachten? Wir bestimmen Ihren Blutdruck und geben praktische Tipps! Informieren Sie sich über die Volkskrankheit Bluthochdruck und wie Sie der Erkrankung selbst vorbeugen können!

Projektzeit: 17:00 - 22:00
Rundgang durch die Arbeitsgruppe Rademann

In einer Führung werden moderne Methoden und apparative Ausstattungen für die pharmazeutische Wirkstoff-Findung vorgestellt. Die Führung gewährt Einblicke in die Labore und erklärt technische Einzelheiten der verwendeten Geräte. Es besteht Möglichkeit, Fragen zu erörtern und über die Zukunft der pharmazeutischen Wirkstoff-Forschung zu diskutieren.

Projektzeit: 17:15 -17:45 und 20:00 - 20:30

Glühweinabend: Winter 2023

Der diesjährige Glühweinabend mit Tombola findet am 14.12.2023 ab 17 Uhr im Foyer und den Seminarräumen des Instituts für Pharmazie, Königin-Luise-Straße 2+4 statt. Es werden bis 22 Uhr Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln angeboten. Bringt bitte dafür eigene Becher und Kleingeld mit.

Alle gewinnbringende Einnahmen des Abends werden an „Apotheker ohne Grenzen“ gespendet.

Zusätzlich zu Glühwein und Waffeln könnt ihr Lose für die Tombola erwerben und sichert euch so eine Chance auf eine Vielzahl von pharmazeutischen Lehrbüchern, Lernplakaten, Karteikarten-Sets, Tee-Überraschungen und vielem mehr! Vorbeischauen lohnt sich!

Weitere Informationen und Updates findet ihr auf unserer Seite zur Veranstaltung.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit euch, mit der Möglichkeit gemeinsam zu singen, zu spielen, zu quatschen oder einfach nur die Atmosphäre zu genießen.

Die Industrie stellt sich vor: Wintersemester 2023

Dieses Jahr findet “Die Industrie stellt sich vor” am Mittwoch, den 15.11.2023 um 18 Uhr im großen Hörsaal der Arnimalle 22 statt.

Vertreter*innen aus diversen Unternehmen der pharmazeutischen Industrie werden sich und ihre jeweiligen Unternehmen vorstellen und uns einen Einblick in die Arbeit, Schwerpunkte und Perspektiven in der pharmazeutischen Industrie gewähren. Im Anschluss an die Veranstaltung wird es eine kleine Verpflegung im Foyer und die Chance geben, tiefer ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen und Updates findet ihr auf unserer Seite zur Veranstaltung.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen, viele interessante Gespräche und einen wertvollen Austausch miteinander!

Lange Nacht der Wissenschaften 2023

Die Lange Nacht der Wissenschaften findet morgen am 17.06.2023 in Berlin und Potsdam statt. Rund 60 Einrichtungen präsentieren sich mit über 1.000 Programmpunkten. Die 21. Lange Nacht der Wissenschaften bietet spannende Experimente, aktuelle Forschungsergebnisse und anregende Gespräche. In ganz Berlin öffnen Institute und Einrichtungen ihre Pforten und gewähren Einblicke in ihre Arbeit.

Auf einen Blick
Event: Lange Nacht der Wissenschaften 2023
Location: verschiedene Orte in Berlin und Potsdam und natürlich auch bei uns im Institut Königin-Luise-Straße 2-4
Beginn: 17. Juni 2023
Öffnungszeiten: 17 bis 24 Uhr
Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei

Programm und Tickets
www.langenachtderwissenschaften.de

TEAM Summer School 2023

In diesem Jahr Die zweite TEAM Summer School findet vom 04.10. – 06.10.2023 an der Freien Universität Berlin statt.

An den drei Veranstaltungstagen sind interprofessionelle Seminare, Fallbearbeitungen und Workshops rund um das Thema Depressionen geplant. Die Workshops mit Fokus auf Aspekte der Arzneimitteltherapiesicherheit werden von qualifizierten Referent*innen und Expert*innen angeleitet.

Das Besondere: Pharmazie- und Medizinstudierende lernen gemeinsam und können so einen Grundstein für konstruktives Team-Arbeiten im späteren Berufsleben legen.

Die Summer School richtet sich an Pharmazie- und Medizinstudierende ab dem 6. Fachsemester sowie PJler*innen aus ganz Deutschland. Es gibt 20 Plätze, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Anmeldung ist bis zum 30.06.2023 über folgendes Online-Formular möglich:

https://www.soscisurvey.de/anmeldungsummerschool

Wir freuen uns! Abteilung Klinische Pharmazie & Biochemie Berlin

Mit freundlicher Unterstützung von:
Fachschaft Pharmazie Berlin e.V.
Charité Berlin

Dieses Projekt wird durch die Apothekerkammer Berlin gefördert.