Unsere zweite Registrierungsaktion für die DKMS…

… war ein voller Erfolg! Vom Streik vor der Mensa haben wir uns nicht unterkriegen lassen und 272 neue potentielle Spender aufgenommen!

Im Durchschnitt kommt zwar nur ein Prozent der Registrierten für eine Stammzelltransplantation in Frage, doch für die betroffenen Erkrankten machen sie den entscheidenden Unterschied. Wusstet ihr eigentlich, dass pro Registrierung 35€ für den Laboraufwand anfallen? Bei Schul- und Hochschulaktionen wie unserer werden die Kosten von der DKMS übernommen. Dennoch haben wir am Tag der Aktion ein paar Spenden gesammelt. Ihr wollt noch mehr über die deutsche Knochenmarkspenderdatei erfahren, habt verpasst euch zu registrieren oder wollt die DKMS darüber hinaus untersützen?

An dieser Stelle wollen wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei allen Helfern bedanken, die uns geholfen haben diese Aktion auf die Beine zu stellen und zu bewältigen! Und auch ein Danke an alle, die sich registriert haben!

Ein paar Fotos findet ihr natürlich in unserer Galerie!

„Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein!“ vor der Campusmensa


Am Dienstag den 16. Januar kann man sich  von 11 bis 16 Uhr direkt vor der Campusmensa bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei registrieren. Grund für die Registrierungsaktion ist Kai – ein Freund zweier Studenten unserer Universität. Wir haben vor zwei Jahren schon einmal diese Aktion in unserem Institut gestartet, wollen diese im größeren Rahmen wiederholen und unterstützen nun die beiden zusammen mit der DKMS.
Die Registrierung selbst geht schnell und einfach: erst werden ein paar gesundheitliche Kriterien durchgesprochen, ein Formular ausgefüllt und dann geht es schon an das berühmte Wattestäbchen. Weitere Informationen zur DKMS und ihrer Arbeit findet ihr hier.

Ihr wollt euch nicht nur registrieren lassen, sondern auch die DKMS oder die Aktion unterstützen? Spenden und Helfer sind gern gesehen! Meldet euch für letzteres bitte bei timok94@zedat.fu-berlin.de.
Ihr findet unsere Registrierungsaktion auch bei Facebook!

Glühweinnachmittag 2017

Wir laden herzlich euch zum alljährlichen Glühweinnachmittag in unserem Institut in den Seminarräumen 1 und 2 ein! Bei vorweihnachtlicher Stimmung mit Musik, Waffeln, Gebäck und Glühwein würden wir gerne den Nachmittag mit euch zusammen verbringen. Jeder zahlt, was er für nötig hält. Die Einnahmen spenden wir komplett an “Apotheker ohne Grenzen”.

Auch in diesem Jahr würden wir gerne mit euch WICHTELN!
Dazu noch einmal unsere institutsinternen “Schrott”-Wichtel-Regeln:

1.) Keine Lebensmittel oder Getränke
2.) Keine kaputten Gegenstände
3.) Eingepackt in Zeitungspapier (kein Geschenkpapier!)

Des Weiteren suchen wir gerne noch fleißige Weihnachtshelfer, die ein paar weihnachtliche Leckereien mitbringen würden. Wenn ihr Lust habt etwas zu backen, dann meldet euch bitte bei Melli (m.goetz@fu-berlin.de) und gebt ihr Bescheid.

Glühweinnachmittag

Wahl fürs Semesterticket

semesterticket-bvg

Vom 21. bis 23. November wird es eine Urabstimmung zum Semesterticket geben.

Damit wir alle weiterhin von dem Ticket profitieren, bitten wir euch alle an dieser Urabstimmung teilzunehmen, da mindestens 10% der Studierenden der FU daran teilnehmen müssen.

Weitere Informationen findet ihr hier.